Instituto Europeo de Hidroterapia de Colon ESPAÑOL Instituto Europeo de Hidroterapia de Colon ENGLISH Instituto Europeo de Hidroterapia de Colon FRANÇAIS Instituto Europeo de Hidroterapia de Colon РУССКИЙ
Rechtliche Warnung: Alle Texte dieser Webseite sind im Eigentumsregister registriert und haben Urheberrechte. Die teilweise oder vollständige Verwendung ihrer Inhalte ist absolut untersagt. Alle Rechte sind vorbehalten.



GESCHICHTE DER COLON-HYDROTHERAPIE

instalaciones de hidroterapia de colon

Die Geschichte des Wassers als Heilmittel beginnt in der Urgeschichte. Die Leute beobachteten, dass die verwundeten oder kranken Tiere sich den warmen Wasser Quellen, mit anderen Geschmack oder Geruch näherten, als den sie vorher getrunken hatten, und sich dessen Zustand verbesserte.

Damals betrachtete der primitive Mensch Krankheit als göttliche Bestrafung und Heilung als Reinigung. Nach dem damaligen Glauben wurden die Menschen krank, weil sie die Gunst der Götter verloren hatten, und um ihre Gesundheit wiederherzustellen, griffen sie zur inneren Reinigung und Wäsche. Tatsächlich stammt der Ursprung des Wortes"Apotheke" aus dem Griechischen"pharmakon", was soviel heißt wie “Reinigung durch Sauberkeit”.

Im Jahre 3500 v. Chr. hatten die Sumerer im Tigris-Tal und Euphrat bereits ähnliche Methoden wie heute; sie griffen zu Gurgeln, Inhalationen, Zäpfchen, Einläufen, Kompressen, Abkochungen, Infusionen, Pillen, Lotionen, Salben und Gipsabgüssen.

Die Schriften vom Toten Meer beziehen sich auch auf die Verwendung von Einläufen; ein hohles Schilfrohr oder ein ausgehöhlter Kürbis wurde verwendet, um die Verwendung von Wasser im Rektum zu erleichtern

Im Ebers Papyrus aus dem Jahr 1500 v. Chr. wurde das Waschen des Dickdarms als eine gängige Hygienepraxis bezeichnet, die, als Infusion von flüssigen "Substanzen in den Dickdarm" durch den Anus bezeichnet wurde

Hippokrates (4. und 5. Jahrhundert v. Chr.) empfahl Einläufe, um Fieber zu verringern.

Galen (2. Jahrhundert n. Chr.) war ein großer Befürworter der Verwendung von Einläufen.

Corte, im Jahre 1600 n. Chr. entwickelte die erste Unterscheidung zwischen Darmspülung und Klistiertherapie, die damals populär war.

Sigmund und Johann Hahn verteidigten Hydrotherapie-Anwendungen für die Resteentsorgung als vorbeugende Maßnahme zur Vermeidung verschiedener Krankheiten.

Die Beiträge der Colon-Hydrotherapie sind in den Worten von Dr. Waddington ausgedrückt, als er sagte: “Das schlechte funktionieren des Darms ist der Anfang von vielen Krankheiten, vor, allem chronischen Krankheiten. Die philosophische der Wiederherstellung der Darmentleerung ist oft die wichtigste Wohltat vor der Wiederherstellung der allgemeinen Gesundheit".

Die Colon-Hydrotherapie ist eine Körperhygienetechnik, die allen Menschen hilft, ihren psychophysischen Zustand zu verbessern, aber sie sollte niemals durch eine Behandlung ersetzen werden wenn Sie an einer Krankheit leiden, da die Darmhygiene keine Pathologische Auswirkung auf ernste Krankheiten hat.

EUROPÄISCHES INSTITUT FÜR COLON®-HYDROTHERAPIE

Zentrum für Colon Reinigung
DELEGATION MADRID


Telefonnummer: 913782573
Öffnungszeiten von Montag bis Sonntag von 9.00 bis 22.00 Uhr (einschließlich Feiertage)


© 2018 European Institute of Colon Hydrotherapy

Achtung, wichtiger Hinweis:
Alle Videos, Fotos und Texte auf dieser Website haben Copy Right, sind urheberrechtlich geschützt und digital zertifiziert. Jeder, der seinen Inhalt ganz oder teilweise verwendet oder plagiiert, sei es durch mündliche, audiovisuelle oder schriftliche Mittel, wird mit einer Strafe von bis zu 6 Jahren Freiheitsstrafe und bis zu 216.000 Euro und einer besonderen Disqualifikation von bis zu 5 Jahren bestraft, und wir warnen davor, dass die Behörden bei der Ausübung unserer Rechte ohne vorherige Ankündigung informiert werden.